Nachteile des E-Learnings mit YouTube (Kritik)

(Auszug aus Bachelorarbeit: „E-Learning im Umfeld der Gesangspädagogik – Chancen und Grenzen videobasierter Unterrichtsformen“)  Mangelnde Individualität Der gravierendste Kritikpunkt betrifft die nicht vorhandene Anpassung an die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Schüler. Anders als in der Instrumentalpädagogik, kann in der Gesangspädagogik nicht von Schulen gesprochen werden, die jedem Schüler ohne Bedenken „übergestülpt“ werden können, wenn es…

Weiterlesen...

Empfehlung – App für Stimmbildung

Unbezahlte Werbung. Heute habe ich wieder eine Empfehlung euch, euer Üben und euren Gesangsunterricht. Wahrscheinlich kennt ihr die Situation selbst nur zu gut. Im Unterricht werden mit vielen Tipps und Hinweisen Warm-Ups und Techniksequenzen erarbeitet und wenn ihr den Unterrichtsraum verlasst, sind viele der hilfreichen Melodien und Läufe vergessen. Abhilfe schaffen kann eine App mit dem Titel „Amsel -Stimmbildung“. Sie…

Weiterlesen...

Vorteile des E-Learnings mit YouTube im Umfeld des Gesangsunterrichts

(Auszug aus Bachelorarbeit: „E-Learning im Umfeld der Gesangspädagogik – Chancen und Grenzen videobasierter Unterrichtsformen“) Neben allen negativen Aspekten, die im Vergleich mit traditionellen Unterrichtssettings auftreten, muss festgestellt werden, dass es generell schwierig ist, den Wunsch eines Menschen nach musikalischer Bildung negativ zu bewerten, besonders wenn er mit so viel Eigeninitiative zu erfüllen versucht wird. Das…

Weiterlesen...

E-Learning in der Gesangspädagogik

YouTube als Plattform für Musiklernen (Auszug aus E-Learning im Umfeld der Gesangspädagogik. Chancen & Grenzen videobasierter Unterrichtsformen, Bachelorarbeit von Michelle Morgenstern ) YouTube ist eine Online-Videoplattform, auf der seit 2005 unkommerzielle und kommerzielle Videos einem breiten Publikum kostenlos zur Verfügung gestellt werden können. Über eine Milliarde Menschen, also mehr als ein Drittel aller Internetnutzer verwenden…

Weiterlesen...

Stimmtransition

Als Gesangslehrerin mit musikalisch klassischem Hintergrund verfolge ich – bewusst und unbewusst – wie auch viele meiner Kolleginnen und Kollegen stimmliche Stereotype. Wir alle verfolgen Ideale und Wunschvorstellungen, wenn es um Klanglichkeit geht. Männerstimmen, Frauenstimmen, hohe Frequenzen, tiefe Frequenzen, sogar bestimmte Formen der Artikulation werden von uns geschlechterspezifisch zugeordnet. Dass es weitaus mehr gibt als…

Weiterlesen...